Jahresprogramm

Schönfeldspitze (2653 m) über den Schönfeldspitzensteig

Klettersteigtour
Samstag, 8. September 2018
07:00
Sonntag, 9. September 2018
 
Als iCal-Datei herunterladen
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!    

Alpiner Steig im Schrofengelände mit Kletterstellen im I. Schwierigkeitsgrat und teilweisen Versicherungen vom Riemannhaus

 

Führungstour

 

 

Tour:

1.Tag: Um ca.9 Uhr Aufstieg südseitig vom Parkplatz Sandten (ca. 1150m, Parkplatz Riemannhaus) auf der Fahrstraße steil aufwärts hinauf zur Materialseilbahn des Riemannhauses (1547 m). Kurz vor der Materialseilbahn zweigt der Steig nach links ab. Ab hier führt ein steiler Weg einen Hang empor, dann hinein in eine Felsenschlucht. In dieser hinauf mit Hilfe von Treppenstufen, die teilweise mit Fixseilen abgesichert sind. Danach flacht der Weg kurz ein wenig ab und das Riemannhaus taucht neben dem riesig wirkenden Sommerstein auf. Der kurze Schlußanstieg zum Riemannhaus (2177m) wird wieder steiler.

(2,5 - 3 h; HöU 1027 m). Übernachtung auf der Hütte,

 

2.Tag: Um 8 Uhr Aufbruch zur Schönfeldspitze. Hinter dem Riemannhaus zuerst fast eben auf dem steinigen Weg Richtung Schönfeldspitze. Nach ca. 30 Minuten zweigt der Steig zur Schönfeldspitze nach rechts ab (2190m, Wegweiser). Ab hier wieder steiler den Hang hinauf. Es folgen einige leichte Kletterstellen (UIAA I) ohne technische Hilfsmittel. Am Schluß hinauf auf den Verbindungsgrat Schönfeldspitze - Schönegg. Hier führt der Steig in die abschüssige Südwand der Schönfeldspitze. Es folgen zwei kurze Kletterstellen (UIAA I). Nun kurz steil die Felswand hinauf und nach Osten über eine ausgesetzte Felsplatte (UIAA I+, Klammern zum Festhalten) in die Südostflanke knapp unterhalb des Gipfels der Schönfeldspitze. Über steiles Schrofengelände geht es zum Gipfel der Schönfeldspitze (2653 m) (20 Min.). (2 h; HöU 476 m). Abstieg wie Aufstieg zum Riemannhaus und weiter zum Parkplatz (3,5 h; HöU 1503 m)

 

Voraussetzung: Erfahrung bei der Begehung von Schrofengeländen, leichte Kletterei im 1. Schwierigkeitsgrad, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit

 

Reiseroute: Abfahrt Samstag um 7 Uhr am Rathaus in Burgkirchen nach Saalfelden -> Maria-Alm/Griesbachwinkel -> Parkplatz Riemannhaus.

 

Die Fahrt erfolgt in Fahrgemeinschaft mit Privat-PKW. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr!

 

Führer/Karten:  AV-Karte 1 : 25.000 Nr. 10/1 „Steineres Meer“, Klettersteigführer Österreich

 

Anmeldung: In der Geschäftsstelle jeden Freitag von 17–18 Uhr oder angegebene Tel.Nr.

 

Teilnehmerzahl: max. 5 Teilnehmer

 

Organisation: Frank Wehowsky, Tel. 08679 / 6076

 

Ausrüstung: Steinschlaghelm, Klettersteigausrüstung (Brust-/Sitzgurt oder Kombigurt, Klettersteigset, festes Schuhwerk, warme Bekleidung, Handschuhe, Hüttenschlafsack, Sonnenschutz (Hut, Creme), Regenschutz, Trinkflasche (groß; Gebiet sehr trocken), (DAV-) Ausweis, ev. Skistöcke usw.

Ort : Berchtesgadener Alpen / Saalfelden

Kontakt:      Frank Wehowsky, Tel. 08679 / 6076
Extra Info: max. 5 Teilnehmer